Museum des Monats: Haags Historisch Museum

Das Haags Historische Museum befindet sich auf dem Korte Vijverberg in Den Haag und stellt Interessenten die Geschichte der Stadt vor.
 
Das Museum verfügt über eine Sammlung von 7.500 Objekten. Diese umfasst silberne Zunftpokale, eine knapp fünf Meter breite Stadtansicht von Den Haag von Jan van Goyen und Gemälde von Malern wie Jan van Ravesteyn, Paulus Constantijn la Fargue und Jan Steen – aber auch einen Finger von Cornelis de Witt und die Zunge seines Bruders Johan de Witt. Das Museum besitzt auch ein einzigartiges Puppenhaus von Lita de Ranitz.

Die Dauerausstellung „Typisch Haags“ ist im Erdgeschoss des Historischen Museums zu sehen. Das Museum erzählt die Geschichte der Stadt anhand von Objekten und Gemälden vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Auch die Geschichte Den Haags während des Zweiten Weltkriegs wird in einer Präsentation thematisiert.

Im ersten Stock des Museums sind wechselnde Ausstellungen über die Stadt zu sehen. In den letzten Jahren hat das Museum Ausstellungen über 50 Jahre Golden Earring, Isaac Israëls, die „Spinazieacademie“ (eine Schule für Hauswirtschaft), Alexandrine Tinne und Haager Humor organisiert. Aktuell wird dort die Ausstellung „Macht – 800 jaar Binnenhof“ gezeigt.

Etwa 100 Topstücke des „Mijn-Den-Haag-Projekts“ werden im Keller des Museums ausgestellt. Sie erzählen die Geschichte eines besonderen Objekts und der jeweiligen Verbindung zur Stadt. Das Haager Historische Museum verfügt auch über einen nachgebauten Salon aus dem 19. Jahrhundert.

Quellen und zum Weiterlesen:
Wikipedia
Internetseite des Museums

Adresse & Kontakt:
Korte Vijverberg 7
2513 AB Den Haag
Telefon: 070 364 69 40
E-Mail: info@haagshistorischmuseum.nl

Foto: Christian Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.