Buchtipp: Michiel van der Mast et al. „Geschiedenis van Den Haag in vogelvlucht“

Die Autoren beschreiben die zahlreichen Entwicklungen und Ereignisse von der ersten Besiedlung des Den Haager Gebiets vor 5.800 Jahren bis in die Gegenwart: Vom Bau des Binnenhofs im 13. Jahrhundert bis zum Eispalast (der Spitzname des Stadthauses), die Entwicklung von der Tuchindustrie bis zur Eisengießerei Enthoven und die kulturelle Entwicklung von Mozarts Auftritten bis zum sensationellen Rolling-Stones-Konzert im Kurhaus. Es geht um Grafen und Statthalter sowie Königen und Königinnen, Den Haag als Residenzstadt und Regierungszentrum sowie die Nachkriegsentwicklung vom Zweiten Weltkrieg bis zur Stadt des Friedens und der Gerechtigkeit.

Der prägnante Text mit viel Aufmerksamkeit für Den Haag als internationale Stadt und die zahlreichen großformatigen Abbildungen machen die Geschichte von Den Haag zu einem faszinierenden Lesebuch aus der Vogelperspektive.

Der Titel erscheint gleichzeitig in einer niederländischen und einer englischen Ausgabe.

Michiel van der Mast, Robert van Lit und Chris Nigten: Geschiedenis van Den Haag in vogelvlucht, 184 Seiten, Hardcover, 2015, Bekkink & Blitz, Amersfort, in Niederländisch und Englisch erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.