08.03.: Lesen aan Zee: „Stefan Zweig – Romane, Novellen und Biographien“

Am 8. März 2022 um 11:00 Uhr

Der Ort wird nach der Anmeldung bekantgegeben.

Stefan Zweig (1881-1942) gehörte zu den populärsten deutschsprachigen Schriftstellern seiner Zeit. Mit seinen vielgelesenen psychologischen Novellen im Stil des Realismus wie „Brennendes Geheimnis“, „Angst“, „Brief einer Unbekannten“, „Amok“ und literarisierten Biographien, darunter „Magellan“. Mit „Der Mann und seine Tat“ sowie „Triumph oder Tragik des Erasmus von Rotterdam“ gehört er zu den bedeutenden deutschsprachigen Erzählern zu Beginn des 20. Jahrhunderts.

Seine Sprache ist durch eine hohe Anschaulichkeit und klangliche Gefälligkeit gekennzeichnet, jedoch sind die Werke in ihrer Erzählweise wie den stilistischen Mitteln weitgehend der Novellistik des Realismus verpflichtet.

Zur Vorbereitung empfiehlt es sich, eines oder mehrere der vorgeschlagenen Bücher auszusuchen und zu lesen. Je mehr verschiedene Bücher von den Teilnehmern zur Vorbereitung gelesen wurden, desto spannender wird diese Veranstaltung von „Lesen aan Zee“.

Hinweise:

  • Kostenfreie Veranstaltung.
  • Anmeldung erforderlich, maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen.
  • Der Ort wird nach der Anmeldung bekantgegeben.

Literaturliste  & Anmeldung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.