Weihnachten aan Zee – eine schöne Bescherung

Liebe Freundinnen und Freunde von KulturNetz aan Zee,

das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und seit nunmehr sechs Monaten gibt es das KulturNetz aan Zee als neuen Anbieter deutschsprachiger Kultur in Den Haag. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns, mit unseren Angeboten auch Ihren Geschmack getroffen zu haben – hier vielen Dank für die zahlreichen positiven Rückmeldungen. Wir haben gemeinsam Spaziergänge, Museums- und Ausstellungsbesuche unternommen und virtuelle Lesesalons durchgeführt. Ein Höhepunkt war sicherlich auch die Online-Vorlesungsreihe über Venedig mit einer dort einheimischen Stadtführerin.

Wir freuen uns auch über Ihr steigendes Interesse an unserer Internetseite, dem Den-Haag-Blog „Journal aan Zee“ sowie unseren Veranstaltungen. Es ist zudem sehr motivierend, dass wir aus dem Verteilerkreis von KulturNetz aan Zee so tolle Angebote für Führungen und andere Veranstaltungen bekommen haben. Und wir bedanken uns natürlich auch bei denen, die vor Ort unsere Veranstaltungen besucht haben – unter anderem haben Sie mit uns die Sieben Niederlande und den Jugendstil in Den Haag kennengelernt, eine Kunstausstellung an einem „Lost Place“ besucht, fantastische Autos bewundert, eine fachkundige Führung zu Mitorajs Façade erhalten und gemeinsam über die Kultur im Deutschen Kaiserreich diskutiert.

Wir haben noch viele neue Ideen und Pläne mit unserem KulturNetz aan Zee. Dass es nun einen weiteren Lockdown gibt, wird uns nur insofern betreffen, dass wir eine gewisse Zeit nicht mehr gemeinsam so tolle Spaziergänge wie durch die Archipelbuurt sowie durch das Landgoed Ockenburgh oder Kunstführungen aller Art unternehmen können. Mit den virtuellen Veranstaltungen – wie dem „Internationalen Büchergericht“ und „Lesen aan Zee“, dem KulturLabor aan Zee, der Podcastreihe „Unterwegs in Den Haag“ sowie dem Blog „Journal aan Zee“ – sind wir sehr gut aufgestellt und haben zudem bereits weitere Konzepte für einen pandemiekonformen Kulturaustausch „in der Schublade“. Wir sehen die Pandemie und den Lockdown zwar mit einem weinenden Auge, jedoch auch als Herausforderung, um andere Formen des Kulturaustauschs für Sie zu konzipieren und praxistauglich umzusetzen.
 
Nun ist bald Weihnachten und wir haben ein ganz spezielles Portal für Sie vorbereitet: Es gibt als Dank für Ihre tolle Unterstützung „Weihnachten aan Zee“, eine Internetseite mit vielen kleinen Überraschungen zum Erinnern, Schlemmen, Genießen, Hören und Verschenken. Wir haben für Sie einen Podcast zum Thema Oliebollen, zwei weihnachtliche Kurzgeschichten, Rezepte für Oliebollen sowie Glühwein und Glühviez. Der Höhepunkt ist sicherlich der Jahreskalender 2022 mit besonderen Den Haager Motiven zum Herunterladen und Selbstausdrucken.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie vor allem gesund.

Ihr Team von KulturNetz aan Zee

Foto: Christian Schneider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.